Designerin, Künstlerin, Kunst-Therapeutin: Mein Anfänge!

Meine ersten Malversuche begann im Alter von 2: Ich entdeckte die Lippenstifte meiner Mutter zum „malen“ an der Spiegelkommode. Das Ergebnis muss überzeugt haben, ich bekam meine ersten Fingerfarben geschenkt.

Später, zu Schulzeiten, war ich fasziniert von dem Flair der Kunstakademie in Bremen (heute Hochschule für Künste) und schnupperte „Atelierduft“ zwischen riesigen Leinwänden auf Staffeleien in den alten Gemäuern. Meiner künstlerischen Leidenschaft folgend, studierte ich Mode- und Grafik-Design in Bremen.

Ein Kommentar zu “Designerin, Künstlerin, Kunst-Therapeutin: Mein Anfänge!”

  1. Reinhard Dirks schreibt:

    Hallo Ute,
    war sehr interessant, Dich heute auf der Brigg Mercedes in Bremerhafen kennen zu lernen. Bin sehr gespannt, was aus Deinem Bildentwurf geworden ist. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mir mal ein Foto Deines fertigen Bildes schicken würdest. Die Bilder auf Deiner WebSide haben mir auch sehr gefallen, obwohl Tanzsport nicht unbedingt mein Metier ist. Aber vorrangig fand ich die Farben und Formen Deiner Umsetzung dieses Lifstyles sehr schön.
    Wenn einige dieser Bilder zu erwerben sind, können wir vielleicht ja noch einmal Kontakt aufnehmen.
    Beste Grüße aus Münster
    Reinhard Dirks

 

Ihr Kommentar

 
 

-->