Hochkarätiges: Das 23. Bremer Formationswochenende

Das feurige A-Team des GGC mit "Genesis"

Das feurige A-Team des GGC mit "Genesis"

ausgerichtet vom Grün-Gold-Club Bremen e.V.

An diesem Wochenende ist es soweit: Gleich 4 Latein-Formationsturniere werden dem Publikum präsentiert, welches einer Tradion entsprechend in der Halle 7 der Bremer Stadthalle stattfindet:

Regionalliga Nord Latein – Sa., 12.2.2011 – 15.00 Uhr

Eröffnet wird das Turnier mit der Regionalliga Nord um 15 Uhr, zu der 9 Teams gemeldet sind. Von dem Grün-Gold-Club selber treten das C-Team an, die ebenfalls „Genesis“ tanzen mit Ihren Trainern Sven Emmrich und Alke Hinz, sowie das D-Team mit „Kontraste“, trainiert von Oliver Domsky und Linda Lubetzki. Da ich es noch zeitlich einrichten konnte, bei der Generalprobe am 9. Januar 2011 dabeigewesen zu sein, war es toll, dass ich mir schon die ersten Eindrücke machen konnte. Das ist malerisch immer eine gute Unterstützung, wenn ich bei den Turnieren schon weiss, wie die Choreografie und das Outfit aussehen wird.

Der Höhepunkt: 1.Bundesliga Latein – Sa., 12.2.2011 – 19.30 Uhr

Die Erwartungen der Bremer sind hoch an ihr Spitzenteams des Grün-Gold-Clubs, die jetzt vor dem heimischen Publikum antreten: Nachdem das A-Team mit „Genesis“ bereits mit sieben Einsen in Achen und Bremerhaven das gesamte Wertungsteam überzeugte, wollen sie Ihre Erfolgsstory fortsetzten, und haben unnachgiebig hart trainiert. Dafür haben das Trainertrio Roberto + Ute Albanese sowie Sven Emmrich gesorgt nach der Devise, diesen Top-Level auf jeden Fall zu halten und nicht locker zu lassen! Gerade vor den eigenen Fans wollen sie ihre beste Leistung abgeben!

Auch das B-Team wird sich mächtig „in`s Zeug“ legen, um wieder den Sprung in das große Finale mit ihrer spritzigen Choreografie „New York, Rio, Tokio“zu schaffen, was sie nur knapp verpasst haben. Es sind viele neue Tänzer nachgerückt, die die Herausforderung angenommen haben, in der 1. Bundesliga zu starten. Das Trainerteam Ute Albanese, Kai Widhalm und Roberto Albanese unterstützen das Team, um diese bestmöglichst zu integrieren und alle auf „top“ Form zu bringen.

Das neue Spitzenpaar stellt sich vor mit einer Tanzeinlage: Alena Uehlin und Anton Skuratov

Die beiden  sind die deutschen Vizemeister über 10-Tänze und vor kurzem in den Grün-Gold Club gewechselt. Ich habe sie bereits bei den „Dancing Highlights“ Ende November 2010 erlebt, wo sie das Publikum restlos begeistert hatten. Aktuell haben sie sich mit dem 3. Platz im kanadischen Vancouver einen top Platz in der Weltrangliste ertanzt.

Landesliga Nord  Latein Gruppe A präsentieren sich am Sonntag um 13.00 Uhr!

Gleich mittags startet zuerst die Landesliga Nord Latein Gruppe A, wo vom Grün-Gold Club jeweils das G-Team sowie das F-Team mit ihrer Choreografie „La dolce Vita“ startet. Das G-Team wird trainiert von Frauke Grimm und begleitend von Rafael Schulze. (Beim F-Team ist es umgekehrt). Frauke hatte derzeit aktuell ihre Trainerlizenz erworben und ist hochmotiviert, ihre Erfahrungen einzubringen und um das, was bei der Generalprobe noch nicht ganz so perfekt lief, tänzerisch zu steigern. Auch hat das Lamperfieber eine große Rolle gespielt, das da G-Team in Sachen Turniere noch am Anfang der „Karriereleiter“ steht. Aber dafür haben sie ja aus den eigenen Rängen die besten Vorbilder :O)

Die Oberliga Nord Latein Gruppe A schliesst an um 16.00 Uhr

In der letzten Saisson noch im violett-schwarzen Outfit, präsentiert sich das E-Team des Grün-Gold Clubs aktuell in schwarz-rot und tanzt ebenfalls „Rocky“. Trainiert wird das Team von Kevin Perpatih und Mara Sozio

 

Ihr Kommentar

 
 

-->