Hommage an die „Green smoothies“ – 3 Bilder

The green midnight drink
The green midnight drink

Der „Jungbrunnen von innen“ und kostenfrei aus dem natürlichen Garten!

Seit dem ich vor ca. 3 Jahren die „Green Smoothies“ auch für mich persönlich entdeckt habe, bin ich ganz begeistert über die creative Vielfalt, mit der sie ganz individuell nach Geschmack zubereitet werden können!
In der Regel nehme ich zur Hälfte Blattgrün+ Wildkräuter und die andere Hälfte reifes Obst, möglichst das, was die Saison und die Region so hergibt. (Oder wer hat, der eigene Garten! Ansonsten Bio-Obst, welches frei von giftigen Pestiziden ist).
Man mixe sie mit einem Hochleistungsmixer und füge vorab noch frisches Wasser hinzu, und fertig ist der schmackhafte Drink!
…und serviere ihn für den „Augenschmaus“ der in einem schönen Cocktailglas und verziere ihn mit einer essbaren farbenprächtigen Blüte. Ein Genuss für die Sinne!

Frühlings Erwachen

Frühlings Erwachen

Insbesonders die Wildkräuter habe es in sich, die nicht nur eine besondere Heilwirkung haben, sondern auch je nach Zubereitungsform ihre schmackhaft Wirkung entfalten! Ausserdem beinhalten sie die für den Körper sehr erforderlichen Bitterstoffe und das wertvolle Chlorophyll, das Blattgrün, mit den so vitalreichen Inhaltsstoffen! Und sie sind kostenfrei im natürlichen Garten zu finden. (Natürlich nur dort, wo keine Giftspritze am Werke war…!)
Das hat mich inspiriert, mich auch künstlerisch dieser Thematik zu widmen. Nach und nach stelle ich hier meinen „grüne Kunst“ vor! … und füge noch selbst ausprobierte Rezepte hinzu!

Die "grüne Versuchung"

Die „grüne Versuchung“

 

Ihr Kommentar

 
 

-->