Impressionen aus der Heide-Wellness-Suite im Hotel Rüter in 4 Bildern

An dieser Stelle folgen 4 Bilder mit Impressionen aus dem Wellness Bereich. Im Auftrag des Hotel und Restaurant Rüter in Salzhausen habe ich live vor Ort im Format 56×76 cm themenbezogen Bilder gestaltet. Und weil ich schon mal ganz inspiriert dabei war, -habe ich den Pinsel „laufen lassen“, und einige zusätzliche Augenblicke malerisch eingefangen.
Während des Präsentationstages für geladenen Gäste wurden die neu installierten Wellness – Besonderheiten in der Suite vorgestellt.  Da ich selber eine richtige „Badenixe“ bin und mich sehr für ayurvedische Vital-Anwendungen  interessiere, konnte ich mich richtig begeistern für diese Thematik.

Eintauchen in verschiedene „Licht-Farb-Welten….“

Eintauchen in verschiedenen "Licht-Farb-Welten"

Eintauchen in verschiedenen „Licht-Farb-Welten“

Persönlich angesprochen hat mich die Designer-Dampfdusche mit Infrarot-Rückwand von Hösch mit Duftvariationen und Rückenmassagedüsen. Als Künsterin fand ich es besonders erlebnisreich zu beobachten, wie die Dusche mittels Installation von LED Unterwasserscheinwerfern aus dem gesamten Farbspektrum in verschiedene „Licht-Farb-Welten“ getaucht wurde. Plötzlich war mein Model, welches noch umhüllt war von ihrem Badeoutfit, Meerwasserblau, Tangorot oder Heide-Violett….Die Momente der Farbübergänge haben mich herausgefordert, die Szene mit Pinsel und Aquarellfarbe einzufangen. Der heisse Dampf machte es mir zwischenzeitlich doch etwas schwer, meine malerischen Aktivitäten fortzusetzten, so dass ich an mehreren Bildern gleichzeitg in der Wellness-Suite gearbeitet habe.

Ein Heiratsantrag? …oder eine aufmerksame Geste der liebevollen Zuwendung

Mit großer Freude halte ich diese Szene des Dialoges ohne Worte fest… Einen Moment der Aufmerksamkeit, der zwischenmenschlich so viel aussagt…So sind es doch die kleinen „Lichtblicke“ zwischendurch oder die Augenblicke der Ruhe und Entspannung, auf die wir uns wieder besinnen können, wenn der Berufs-und Alltagstrubel unsere Partnerschaft und uns selber zu sehr vereinnahmt.

"Liebevoller Dialog ohne Worte..."

„Liebevoller Dialog ohne Worte…“

Dieses Innehalten und die Zeit der Stille tut gut, und ich geniesse es, mit meiner Malerei daran teilzuhaben. Fast schon meditativ, aber mit blitzeschneller Aufmerkamkeit und höchster Konzentration,  habe ich diesen Dialog mit dem Paar vor dem sehr einladenen Whirlpool mit meinem Pinsel szenisch in Form und Farbe umgesetzt….Zuhause im heimatlichen Atelier habe ich dann dem Ganzen noch etwas  „Feinschliff“ verliehen, was die gestalterischen Detaills betreffen…und überlegt, was wohl schöner gewesen wäre, – die Szene live zu malen oder selber in das sprudelnde, heisse Whirlpoolbad mit Unterwassermassagedüsen hineinzuspringen!

 Lippenstift-Check für den Kuss-Mund

Selbst das sitzen auf dem Wannenrand des Whirlpools kann entspannend sein….. Schnell zückte ich meinen Pinsel, um auch diese Szene einzufangen, die sich im nächsten Moment ja wieder ganz schnell verändern kann.

 

Lipstick-Check auf dem Wannenrand So war sie noch ganz versunken in Ihrer eigenen Welt, und es galt diesen kostbarem Augenblick in Farbe zu giessen…
Intuitiv griff ich zur „Heide-Farbe“ Flieder-pink, die – wie ich später heraus fand, auch die Lieblingsfarbe meines Modells gewesen ist. Umgeben von der prickenden Atmoshäre der noch dampfenden Dusche im Hintergrund und dem Whirlpool vorne war es mir erneut ein künstlerisches Anliegen, in die „Licht-Farb-Welten“ einzutauchen…. Sie beleben das klassische Wellness-blau so erfrischend, dass ich mir vorstelle, die Dampf-Sauna „Kabinen“ wären gläsernde, futuristische  „Fahrstühle, die mich direkt zu einem Korallenriff hinabsenken auf den Meeresgrund, wo ich dann all diese facettenreichen Farbspiele wiedertreffe und ebenfalls darin versinken kann….

 

Gemälde von Ute Spingler

Entspannungsbad mit Sekt

 

Ihr Kommentar

 
 

-->