„Power of Mind Chance“

Erfolgsressourcen für mein Gehirn: Hinderliche Gewohnheiten nachhaltig verändern!

Dipl. + Wirtschafts-Psychologe und Klaus Rempe "Power of mind chance"

Dipl. + Wirtschafts-Psychologe und Klaus Rempe „Power of mind chance“

Wie entstehen Gewohnheiten und welche Schritte sind not-wendig, um sie positiv zu wandeln?

Bei einer Abendveranstaltung vom BVMW-Nord in Berlin am 12. April 2016 erlebte ich dem Dipl. und Wirtschafts-Psychologen Klaus Rempe zum Thema „Sieger erkennt man am Start!“ – sie schaffen sich Ihre eigene Mentalität im Kopf….
Das beinhaltet auch,  sich von eingefahrenen Gewohnheiten frei zu machen, die hinderlich und blockierend sind! Aufgrund der neuesten Erkenntnisse der Hirnforschung und Gewohnheits-Psychologie gibt es Möglichkeiten, unsere bei weitem lange noch nicht genutzten Ressourcen unseres Gehirns zu aktvieren“ Neuroplastzität ist hier das „Zauberwort“!

Ich selber nehme mich da nicht aus! So ist es doch viel herausfordernder, altes + festgefahrenes aus dem Kopf rauszubekommen, als innovative Gedanken neu zu verankern! Das bedarf schon einen besonderen Angang + know-how! Klaus Rempe vom Institut für Angewandte Hirn-Forschung gab uns am Abend eine Kostprobe und Einblick, was alles möglich ist..

Ausgestattet mit Aquarellblock und Pinsel hatte ich verschiedene Impressionen eingefangen…., jetzt möchte ich aber auch mehr darüber erfahren,  und das selber an mir ausprobieren! Da gibt es doch so das „Eine und Andere“, was auch ich als Künstlerin mit Sicherheit im beruflichen und privaten noch optimieren kann!

P.S.:Was mir noch nachhaltig in Erinnerung geblieben ist: „Raus aus der Erstarung,- rein in die Bewegung! Über die Bewegung lässt sich vieles sehr viel besser in Gehirn verankern! Insofern hatte uns Klaus Rempe motiviert,  so einige dynamische Übungen gemeinsam während des Abends zu machen, was auch sehr viel Lockerheit und positive Stimmung unter die ca. 150 Teilnehmer der Veranstaltung gebracht hatte! Und: „Wer sich zu sehr auf seien Schwächen konzentiert, der verliert seinen Stärken“. Und die sollten uns gewiss sein und alles daran geben, diese weiter auszubauen! „Mit Selbstgewissheit sich seiner Selbst-bewusst sein!“ Dieser Satz hatte mich auch sehr beflügelt! Und nicht zu vergessen ist das FKK-Prinzip: Fair – Klar und Konsequent!

Live-Malerin Ute Spingler mit dem gerade entstandenen Unternehmer-Portrait von Klaus Rempe beim BVMW

Live-Malerin Ute Spingler mit dem gerade entstandenen Unternehmer-Portrait von Klaus Rempe beim BVMW

 

Ihr Kommentar

 
 

-->