Highlights aus von der Bad Harzburger Rennwoche:

Die Spannungskurve - malerische Eindrücke der Bad Harzburger Rennwoche 2011

Die Spannungskurve - malerische Eindrücke der Bad Harzburger Rennwoche 2011

Das Flair und Ambiente, die Sieger und das inspirierende und spannungsgeladene ”drumherum„ …!

Meine persönliche Eindrücke aus unmittelbarer Nähe:

Im Führring mit Icelady und Sabrina
Schnell nutzte ich die kleine Zeitspanne zwischen den Starts, um zusammen mit Elfi (Elfi Schnackenberg ist die Trainerin von Ice Lady) in den Führring zu gehen, wo das aufsatteln und die Vorbereitungen vor dem Start stattfinden. Der Rennstall Horse & Friends bat mich, ihre Stute Ice Lady (v Hamond/In Law aus dem Gestüt Weserhof) zu malen. So wollte ich doch jeden Moment nutzen, um  Ice Lady vorab schon mal so ganz aus der Nähe kennenzulernen. Schlank, grazil, mit eingeflochtender Mähne und mit einer sehr eleganzten Ausstrahlung schritt sie vorran. Sabrina Wandt ist ihre Reiterin und passte mit ihrem violett-schwarzem Outfit farblich passend zu ihrer Vollblut-Lady. Das waren ganz prickelnde Augenblicke, so mitten im Geschehen malend zu sitzen, und die Vorspannung zu spüren: Um mich herum schritten die gesattelten Vollblüter und überboten sich an Presenz und Charisma! Elfi Schnackenberg hatte 2 Pferde am Start: Ausser der 7-jährigen Ice Lady lief noch der 8-jährige Wallach Kimbar mit Frau Szczepurek. Beide Reiterinen erhielten noch entsprechende Instruktionen und los ging`s! Jetzt hiess es für mich: Mit speed den Malkoffer, mein mobiles Roll-Tisch-Stuhlgefährt und das Aquarell-Equipment einpacken und rauf auf die Tribühne: Jede Sekunde zählt! Die Spannung steigt und ich zücke schon mal den Pinsel….

Ice Lady im 7. Rennen – eine Stute der Besitzergemeinschaft „Rennstall Horse & Friends“ aus dem Norden

IceLady im 7. Rennen - "Preis der Salzgitter AG"- in Bad Harzburg am 24.7.2011

IceLady im 7. Rennen - "Preis der Salzgitter AG"- in Bad Harzburg am 24.7.2011

Anbei meine Malerei von Ice Lady mit Bad Harzburg typische Erkennungsmerkmale. Immerhin stammt der Rennstallgründer Steffen Fulst ursprünglich aus Bad Harzburg .

Hier noch eine 2. Fassung von Icelady mit „freiem Strich“:

IceLady in Rennpose mit freien Strich

IceLady in Rennpose mit freien Strich

Ice Lady gewinnt von Galoppern den 5. Platz im  Ausgleich 3 Rennen über 2.400 m in der Kategorie D. Sie kämpfte wacker und wird sicherlich nach intensiven Training mit neuen Elan in das nächste Rennen gehen, um sich in den vorderen Plazierungen zu behaupten. Aber wer hat gewonnen? Das ist nicht so klar…. – Es muss der Zielfoto ermitteln…!

Totes Rennen

Welch eine Überraschung: Der Wallach Kimbar, – der Stallgefährte von Ice Lady,- läuft zusammen mit Notenhöchster zeitgleich in`s Ziel!  Auch das Zielfoto kann keinen eindeutigen Gewinner ermitteln. Somit handelt es sich um ein „Totes Rennen“, – das heisst, es gibt 2 Sieger!

Briodolf,- ebenfalls aus dem Trainingsstall von Elfi Schnackenberg – kämpfte sich an die Spitze!

Meine Glückwünsche für dieses erfolgreich gewonnene Flachrennen um den Preis der Besitzer Vereinigung für Vollblutzucht und Rennen e.V., gehen an Stefan Ahrends und sein Team. Im Sattel saß wieder einmal der mehrfache Championjockey Eduardo Pedroza.

Briodolf stürmt die Bahn - Überhohlen strengstens verboten!

Briodolf stürmt die Bahn – Überhohlen strengstens verboten!

 Darshana erobert sich den „Preis der Braunschweigischen Landesbank“ – Eddi kämpfte erfolgreich für das Gestüt Park Wiedingen

Darshana erkämpft sich mi Eduardo pedroza den begehrten Pries der Braunschweigischen Landesbank

Darshana erkämpft sich mit Eduardo Pedroza den begehrten Preis der Braunschweigischen Landesbank

 

Bei diesem Preis der Braunschweigischen Landesbank ging es um 33.333 € für das Wettpublikum bei dem Einsatz der richtigen Viererwette! Da heisst es: Richtig setzen und los!
Trotz einer sehr ungünstigen Startposition 10 gelang es Eduardo Pedroza, dem deutschen Meister der Rennreiter, die 4 jährige Fuchstute sicher durch die Ziellinie zu galoppieren, nachdem lange Zeit Auenritter und Sajja das Tempo bestimmt hatten. „ich werde mir erwas einfallen lassen!“ lautete das Versprechen von Eduardo gegenüber seiner Trainerin. Und so war es auch: Darshana holte auf und liess ihre Konkurrenten hinter sich! Dieser Einsatz hatte sich für das Gestüt Park Wiedingen von Helmut von Finck und Frau Jutta Mayer aus München absolut gelohnt! Herzlichen Glückwunsch!

 

Ihr Kommentar

 
 

-->