Story – eine Choreografie der Ballettschule des HAMBURG BALLETT

Story: Choreogrfie von Lizhong WangEine dunkle Bühne und rote Fächer. Das ist das Bild, das vielen Zuschauern  von dieser Choreografie von Lizhong Wang in Erinnerung geblieben ist. Unter künstlerischer Einbeziehung eines blauen Stuhles sowie zahlreichen roten Fächern gestalteten insgesamt 9 Tänzer und Tänzerinnen ein „Bild-Werk“ ganz eigener Art.  Die Interaktion untereinander und miteinander erzählte ihre eigene „Story“, bei der die TänzerInnen mit den Fächern tanzten, die wiederum ihre geheimnisvolle Eigendynamik entwickelten. Die Szene, bei der sich die dunkel gekleideten Tänzer die weit aufgespannten roten Fächer paralell direkt vor ihren Köpfen hielten, hatte sich bei mir als Malerin stark eingeprägt, was die Formsprache aus Bewegung und der „tanzenden Requisite“ anging. Meine Malerei stammt aus einer früheren Szene, als vereinzelte TänzerInnen auf der Bühne waren und Kontakt mit dem blauen Stuhl in Form eines „künstlerischen Dialoges“ aufgenommen hatten. Die Musik hierzu stammt aus dem Soundtrack von Mr. & Mrs. Smith.

Besonders spannend war es auch für mich in der Pause bei Licht meine „Live-painting“ Malereien zu betrachten, da es bekanntlich bei den Vorführungen dunkel im Theater ist. Insofern hat es sich hier um einen „malerischen Dialog“ zwischen meinem Bauchgefühle und dem Geschehen auf der Bühne gehandelt, welches nicht von den Augen „kontrolliert“ worden ist. In diesem „freien „Dialog sind auch meine anderen Werke wie „Passion“, „Between the ocean“ hierauf meinen web-Blog sowie weitere Malerein entstanden.

 

Ihr Kommentar

 
 

-->