Letzte Entscheidungen: Oberliga-Abschluss Turnier der TFG Stade e.V.

Das A-Team der TFG Stade tanzt die Choreo Michael Jackson

Das A-Team der TFG Stade tanzt die Choreo Michael Jackson

Zum 2. Mal war ich nun in der Geestlandhalle in Fredenbeck, um malerisch den spannenden Entscheidungtanz auf das Papier zu bannen: Es handelte sich um die begehrten Plätze für das am 28.Mai 2011 anstehende Aufstiegsturnier in Weye für die Regionalliga Nord Latein! Jeweils die ersten 3 Plätze der Oberliga Nord A und B qualifizieren sich für die Teilnahme, so dass jede Mannschaft ihr Bestes gab und noch mal richtig zulegte! Die Stimmung in der Halle war super und die Organisation perfekt! Zahlreiche helfende Hände im Hintergrund sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Anbei vorab schon mal die ersten „live-paintings“: (In meinen Mappen habe ich aus den zahlreichen Turnieren noch mehr, habe aber jeweils pro Team für meinen Tanzblog 1-2 Bilder herausgesucht.)

Michael Jackson powervoll getantz von dem A-Team der TFG Stade e.V.

Michael Jackson powervoll getanzt von dem A-Team der TFG Stade e.V.

Zum 5. mal in dieser Liga gewonnen hat das B-Team der TFG Bremerhaven mit ihrer Trainern Dirk Buchmann und Ralf Kühlke und Ihrer Chorografie „Christina Aguilera“! Sie haben sich Ihren Qualifikationsplatz in Weyhe am 28.Mai 2011 redlich verdient! Herzlichen Glückwunsch!

Das B-Team der TSG Bremerhaven tanzt  "Christina Aguilera"

Das B-Team der TSG Bremerhaven tanzt "Christina Aguilera" - Aquarell vom 29.1.2010 und im Atelier künstlerisch fein ausgearbeitet

 

"Christina Aguilera" getantz vom B-Team der TSG Bremerhaven e.V. - "live-painting" direkt am 8.5.2011 entstanden und unverändert

"Christina Aguilera" getantz vom B-Team der TSG Bremerhaven e.V. - "live-painting" direkt am 8.5.2011 entstanden und unverändert

Der 2. Platz belegt das B-Team des TCH Oldenburg mit ihren Trainern Franziska Becker und Sascha Janzen mit „Queen“. Das ist die Choreografie, mit der das A-Team des TCH Oldenburg jetzt am 14.4.2011 in Rüsselsheim beim Aufstiegsturnier in 2. Bundesliga Latein teilnimmt.

"Queen" - getanzt vom B-Team des TCH Oldenburg

"Queen" - getanzt vom B-Team des TCH Oldenburg

Den 3. Platz und belegte das B-Team des Buchholzer TSK 08 mit „All for one“ mit ihren Trainern Michael Haas und Uwe Oentrich und sicherte sich somit ebenfalls einen der begehrten Plätze für das Aufsteigsturnier in Weyhe!

Das B-team des TSK Buchholz 08 tanzt "All for one" von Bryan Adams

Das B-Team des TSK Buchholz 08 tanzt "All for one" von Bryan Adams

Der TSK Buchholz 08 war als Verein auch in diesem Jahr äussert erfolgreich: Das D-Team aus der Landesliga Nord Latein mit seinen noch ganz jungen, aber powervollen Tänzer und Tänzerinnen sicherte sich seinen Platz im großen Finale. Und das C-Team, welches ebenfalls hier mitgetanzt hatte mit „All we wanna do“, war  Aufsteiger aus der letzten Saison. Das Team konnte durch die Plazierung auf dem 7.Platz Klassenerhalt gewähren und freute sich zusammen mit ihrem Trainer-Team Ann-Marikje Stenzel, Nils Stenzel und Michael Haas.

Das B-Team des TSK Buchholz 08 mit "All we wanna do!"

Das C-Team des TSK Buchholz 08 mit "All we wanna do!"

 

Das B-Team des TSK Buchholz 08 tanzt "All for one"

Das B-Team des TSK Buchholz 08 tanzt "All for one"

Besonders anzumerken ist, dass jeweils beide A-Teams des TCH-Oldenburg mit Ihrem Trainer Angelo Adler mit „Queen“ und das A-Team des  TSK Buchholz 08 mit Ihren Trainern Michael Haas, Uwe Oentrich und Phillipp Winnecke mit „Furacao“ jetzt am 14.5.2011 beim Aufstiegsturnier in Rüsselsheim teilnehmen, wo es um die begehrten Plätze in die 2. Bundesliga geht! Ich drücke unseren nordischen Teams die Daumen und werde auch live vor Ort wieder malen und anschliessend berichten!

Den 4.Platz belegte das A-Team der TFG Stade mit ihrem Trainer Alexander von Contzen (Bilder siehe oben) mit der Choreografie „Michael Jackson“, gefolgt von dem A-Team des Clubs Saltatio Hamburg  auf dem 5. Platz, dessen A-Team der Standard-Formation ebenfalls sich für das Aufsteigsturnier  jetzt in Rüsselsheim qualifiziert hat.

"Tokyo Nights" - getanzt vom A-Team des Club Saltatio Hamburg

"Tokyo Nights" - getanzt vom A-Team des Club Saltatio Hamburg

Das Latein A-Team tanzte die Choreo „Tokyo Nights“ und wurde trainiert von Katja Böhnke und David Jühlke.
Den 6. Platz ertanzte sich das A-Team mit „Privat Dancer“ des TSC Schwarz-Gold Göttingen mit ihren Trainern Martina Lotsch und Stefan Schanz (Live-painting gerade noch in Bearbeitung) noch im großen Finale, gefolgt von den Plätzen 7-9 im kleinen Finale. Wie bereits erwähnt belegte das C-Team des TSK Buchholz 08 den 7 Platz.

"All we wanna do...!" getanzt vom C-Team des TSK Buchholz 08

"All we wanna do...!" getanzt vom C-Team des TSK Buchholz 08

Den 8. Platz belegte der SC Weyhe mit seinem A-Team und der Choreografie „Cinemotion“ mit ihrem Trainer Sven Emmrich.

"Cinema reloaded"  getanzt vom TSC Weyhe, A-Team Latein

"Cinema reloaded" getanzt vom TSC Weyhe, A-Team Latein

Und den 9. Platz belegt das A-Team desTSA Creativ im GVO Oldenburg mit Ihrer Choreografie „Quatre-Vingt-Dix-Neuf“ und ihrem Trainer-Team Mike Bühring, Jan Ehlers und Melanie Ehlers-Fromme.

""Quatre-Vingt-Dix-Neuf", getanzt vom A-Team des TSA Creativ im GVO Oldenburg

""Quatre-Vingt-Dix-Neuf", getanzt vom A-Team des TSA Creativ im GVO Oldenburg

Diesen französischen Titel hatte der Turnierleiter Marcel Scherb der TSG Bremerhaven und dem LTV Bremen perfekt angesagt ! (Dank seines „guten Aufpassens“ derzeit im Französisch Unterricht in der Schule, wie er scherzhaft bemerkte  :O), und auch ansonsten sehr locker, souverän und stimmungsvoll alle Mitwirkenden und Zuschauenden durch das Turnier geleitet und vorgestellt hatte.

 

Ihr Kommentar

 
 

-->